GUT DRAUF / transfer e.V.

GUT DRAUF ist eine Aktion der BZgA für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren. Junge Menschen erfahren, dass es möglich ist, gesund zu leben – auf unkomplizierte und unterhaltsame Weise. Im Kern geht es um das Wechselspiel von ausgewogener Ernährung, ausreichender Bewegung und einem positiven Umgang mit Stress. Die Aktion richtet sich an Einrichtungen und Fachkräfte, die mit jungen Menschen in unterschiedlichen Handlungsfeldern pädagogisch zusammenarbeiten. Ziel ist es, gesundheitsgerechte Angebote und Strukturen in Lebenswelten (z.B. Schule, Jugendarbeit, Sportvereine, (Ausbildungs-)Betriebe, Jugendreisen und -unterkünfte) von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu verankern.

GUT DRAUF findet in Sozialräumen unter aktiver Beteiligung von Kindern und Jugendlichen außerhalb der Familie statt. Bedürfnisse von jungen Menschen nach Spaß und Abenteuer, (Selbst-) Inszenierung und Grenzerfahrung werden aufgegriffen und Anreize zu einer bewussten Körperwahrnehmung gegeben. Sie werden für ihre körperlichen und seelischen Befindlichkeiten sensibilisiert, damit sie eigene Bedürfnisse erkennen und mit ihnen umgehen können.

GUT DRAUF

GUT DRAUF fördert die nachhaltige Wirkung für den Alltag, indem die Aktion zielgruppenorientiert agiert und aktuelle Jugendkulturen aufgreift. Gesundheit wird durch geschultes Personal, Partizipation und Teamorientierung im Alltag in Szene gesetzt, damit junge Menschen für eine gesundheitsorientierte Lebensweise begeistert werden.

GUT DRAUF bietet verschiedene Formate fachlich fundierter Schulungs- und Beratungskonzepte sowie einer gesundheitsbezogenen Organisationsentwicklung an. Durch eine Prozess- und Ergebnisevaluation wird die Umsetzung der Aktion überprüft; die Ergebnisse fließen stetig in deren Weiterentwicklung ein.

Ansprechpartner:

GUT DRAUF Gesamtkoordination im Auftrag der BZgA
transfer e.V. – Beratung und Qualifizierung
Buchheimer Str. 64
51063 Köln
Fon: +49(0)221 9592192, Fax: +49(0)221 9592193
Mail: gutdrauf@transfer-ev.de
www.gutdrauf.net

Zu den anderen Projektbereichen von transfer e.V. erfahren Sie hier mehr:
https://www.transfer-ev.de/

Weitere Beiträge
jfc Medienzentrum