2013Allgemein

Schnitzeljagd 2.0

von Carlotta Cornelius und Tuna Acisu

„Ich glaube, dass es die Jugendlichen einfach mehr anspricht. Es ist etwas Aufregendes und Neues mit iPads das Jugendforum zu erkunden.“ So beantworten die Macher der Spiele Ralley, die auf dem Jugendforum in Halle 10.1 zu finden ist, die Frage, wieso sie sich nicht für eine herkömmliche Schnitzeljagd entschieden haben. Wenn man die Begeisterung sieht, mit der die Teilnehmer die iPads in Empfang nehmen, kann man dieser Aussage nur zustimmen.

Das Prinzip der Spiele Ralley ist einfach: Die Teilnehmer müssen sich an verschiedenen Stationen verschiedenen Challenges stellen, durch die sie jeweils Badgets gewinnen und damit Punkte sammeln. Diese bekommen sie, in dem sie die QR-Codes, die an den Stationen sind, einscannen und damit direkt auf die Website der Spiele Ralley kommen. Das Team, das am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt.

Bevor es jedoch dazu kommen konnte, war eine Menge Arbeit nötig: „Wir haben zwei Monate lang an dem Programm gearbeitet, haben die Website programmiert und die QR-Codes generiert, bevor wie heute starten konnten.“ Doch die ganze Arbeit hat sich gelohnt, die Spiele Ralley verbindet die verschiedenen Stationen des Jugendforums gekonnt und bietet kurze, spielerische Einblicke in die Arbeit der Partner. Und dem Gewinner mit den meisten Punkten winken jeden Tag attraktive Preise. Also: Mitmachen lohnt sich!

Teilen: