Allgemein

Ready, Steady, Go!? – Ein Blick hinter die Kulissen

Es ist laut. Von überall hört man Bohrgeräusche, Musik, Stimmen. Große Kisten und Pakete stapeln sich an allen Ecken. Leere Flaschen und Essensreste liegen auf Bierbänken.

Auf den ersten Blick mag man gar nicht glauben, dass schon am folgenden Tag die weltweit größte Messe für „interaktive Unterhaltungsmedien“ startet. Die Gamescom soll dieses Jahr noch größer, noch spektakulärer, noch besser werden. Aus diesem Grund wurde der Ausstellungsbereich auf 193.000 Quadratmeter vergrößert. Rund 800 Aussteller aus mehr als 45 Länder finden hier Platz.

Noch leere Gaenge
Noch leere Gänge

 

Einen Tag vor Beginn der Gamescom ist die Stimmung in den Hallen der Kölnmesse auf Hochspannung. Seid drei Wochen läuft bereits der Aufbau, jetzt ist Endspurt angesagt. Zwischen den fast fertigen Ständen laufen Menschen zielstrebig von A nach B, es wird noch gebaut und geschraubt. Eine Gruppe in grünen T-Shirts hält ein letztes Meeting ab und applaudiert anschließend ausgelassen.

Auch das Jugendforum steckt noch in den letzten Vorbereitungen. Der große Glaskasten, der als Redaktionsraum dient, steht bereits. Jetzt werden noch Tische aufgebaut, Kabel verlegt und auch das Internet wird eingerichtet. Vier Tage lang wird die Jugendredaktion hier live vor Ort berichten. In allen Gesichtern ist der Stress und die Anspannung zu sehen – vor allem aber die Vorfreude.

Teilen: