2016Allgemeingamescom 2016Print

Bethesda Teil 1: Dishonored 2

Auch Bethesda zeigte sich in diesem Jahr wieder auf der Gamescom. Wie im letzten Jahr gab es auch diesmal einen 20-minütigen Showcase von den zwei kommenden Spielen Prey und Dishonored 2. Wir haben für euch die Präsentationen zusammengefasst. Wir starten mit dem Titel Dishonored 2, den Artikel zu Prey verlinken wir unten.

Dishonored 2 spielt 15 Jahre nach dem ersten Teil, und knüpft nahtlos an die Story an. Diesmal spielen wir die ehemals verschollene Prinzessin Emily Kaldwin, die auf ihren rechtmäßigen Platz als Thronfolgerin besteht, und ebenfalls Rache an den Verschwörern gegen ihr Königshaus nehmen will. Kaldwin setzt dabei auf ihre besonderen Fähigkeiten, wie zum Beispiel sich durch die Gegend teleportieren zu können. Im gezeigten Gameplay war Emily auf dem Weg zur Villa eines ranghohen Handlangers des aktuellen Regimes: Jindosh Kirin. Sein Haus betitelte er selbst als „Wunderwerk des Ingenieurswesens“, da es per Hebelzug von innen komplett die Gestalt verändern kann. Salons verwandelten sich in weiträumige Spiegelsäle, Abgründe wurden mit hereingleitenden Holzbrücken versehen. Mithilfe der eigenen übermenschlichen Fähigkeiten sprangen und krabbelten wir über und unter den Gegnern hinweg. Dies war eine besondere Herausforderung, da Kirins „Meisterstücke“, seine mechanischen Soldaten, uns immer wieder auflauerten. Durch geschickte Bewegungen war es möglich sie dennoch auszuschalten. Das Ende des Demogameplays enttäuschte dennoch ein wenig. Der Erfinder wurde kurz verhört, und dann seinem Tod überlassen, Emily selber flieht aus der Villa.

© Bethesda © Bethesda

Teilen: