Drogenhilfe Köln gGmbH

Die Fachstelle für Suchtprävention der Drogenhilfe Köln bietet seit 2007 mit dem Projekt Online-Sucht Information, Hilfe und Beratung zum Umgang mit dem Computer. Das Projekt informiert mit der Website www.websucht.info Erziehungsberechtigte, Multiplikatoren und Multiplikatorinnen. Neben individueller Beratung betroffener Personen sowie deren Angehörigen werden Elternabende und –seminare sowie Fortbildungen für Lehrkräfte durchgeführt.

weitere Informationen unter
kontakt@websucht.info
www.websucht.info

Darüber hinaus führt die Fachstelle für Suchtprävention das Bundesmodellprojekt ESCapade – Hilfe bei Gefährdung durch problematische Computernutzung ein zielgruppenspezifisches, familienorientiertes Präventionsprojekt für Jugendliche mit problematischer Computernutzung durch. Dieser familienorientierte Interventionsansatz bezieht neben den individuellen Problemlagen der Jugendlichen auch die familiären Konflikte mit ein. Die Hilfe richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 13 bis 18 Jahren. Ziel ist, die Situation für alle Familienmitglieder zu verbessern, die erlebten Belastungen zu reduzieren, gemeinsam Lösungen und Alternativen zu entwickeln und die Jugendlichen langfristig zu stabilisieren.

weitere Informationen unter
info@escapade-projekt.de
www.escapade-projekt.de

Ansturm auf das Quiz IMG_8158

Weitere Beiträge
Der Jugendforums-Livestream: Hier hautnah dabei sein!